12/31/2010

Special: Haaresrückblick 2010.


















2010 war das Jahr in dem ich meine Haare beinahe wöchentlich einer Veränderung unterzog. Hier eine Zusammenfassung meiner Frisurengeschichte.

12/30/2010

Inspiration No. 12.




































Anorexia mentalis.

"Heutige Figuren haben oft ein ganzes Sortiment selbstschädigender Züge. Beavis & Butthead bspw. zeigen mangelnde Impulskontrolle, Mißachtung der Rechte anderer, gestörte Beziehungen, emotionale & kognitive Oberflächlichkeit &, im Falle von Beavis, Unterwürfigkeit und Klammerverhalten."

12/28/2010

DIY: Der Seesack.























Ich brauchte noch ein schönes Weihnachtsgeschenk für den Unbeeindruckten, also habe ich ihm letzte Woche diesen Seesack genäht. Schnitt und Anleitung habe ich der Zeitschrift CUT - Leute machen Kleider entnommen.

Fanpost: Glitter-Lolli.















Am Sonntag erreichte mich eine Mail mit diesem Foto und folgendem Text: "Glitter-Lolli. Gesehen im Schaufenster des Museumsshops im Musée Rodin in Paris und für passend befunden."

12/27/2010

Special: Gifts.


















Weihnachten ist vorbei, Berge von Geschenkpapier müssen entsorgt und Tüten mit Freßzeug geleert werden. Zeit für einen Präsent-Überblick.

12/26/2010

Special: French Dog Blues.



















Schnüffel-schnüffel, schnarch - das kann nur Zeus sein. Seit zwei Monaten sind meine Schwester und ihr Freund Besitzer dieses niedlichen Hundewelpen. Ihr seht hier eine französische Bulldogge mit riesigen Augen, Ohren und faltigem Gesicht.

Special: Show your snow!


















In diesem Jahr befindet sich das Winterwonderland direkt vor der Haustür. Auch wenn die Fortbewegung  mit Auto, Bus und Bahn dadurch sehr eingeschränkt ist und man zu Fuß kaum vorwärts kommt, bin ich ganz zufrieden mit dem ungewohnten Bild.

12/17/2010

Neu im Kleiderschrank: Wedges.


















I finally got some wedges! They are made for walking in the summer and not through piles and piles of snow, but ... well I don't care. These shoes are so comfortable I wear them in the house until  the weather gets better.

12/14/2010

Reise: London Aug 2010 // Tag 4. Cake Shop Exhibition.


















Fashion lives on Oxford Street. Bisher hab ich noch gar nichts vom letzten London-Tag geschrieben, dabei war der mindestens genauso aufregend wie die anderen drei. Unser Jagdgebiet hieß diesmal West End und Soho.

12/13/2010

Inspiration No. 11.



































"... bewußte Aktivierung der Innenwelt und bewußte Pflege der inneren Bilder."

"... die natürliche Fähigkeit zu bildlichem Denken bewahren, der Überflutung durch äußere Bilder entgegenwirken."

"Anstelle des Konsums von 'Fertigprodukten' der Medien sollen eigene schöpferische Kräfte aktiviert werden, als Ausgleich zur einseitigen intellektuellen Erziehung."

"...Förderung der emotionalen Entwicklung; Entfaltung von Phantasie, Kreativität und Intuition; Kopf, Herz und Hand gleichermaßen berücksichtigen; drohende seelische Verarmung, Beobachtung der Innenwelt 'not-wendig'."

"...erwünschten idealen Zustand in der Phantasie vorstellen."

12/10/2010

Rückblick: Autolux im Privatclub, Berlin.

Bild via Last.fm






















Tatort: Privatclub, Berlin-Kreuzberg. Tatzeit: 3.12.2010. Criminal Offender: Autolux. Eine Vorgangsbeschreibung von Unbeeindruckt.

12/09/2010

Street Art: Leipzig // Bevor die Stadt unterging.


















In Leipzig riecht es nach Zombieapokalypse. Zuerst war es im Fernsehen, aber die senden schon lange nicht mehr und Du hast gleich gewußt, daß es diesmal anders ist. Menschen wurden unter Schneelawinen begraben oder von Eiszapfen erdolcht, die Kliniken waren hoffnungslos überfüllt und keiner konnte das Virus aufhalten.

12/08/2010

Ankündigung: Konzert // BOY.

Bild von Inga Seevers

















Spartanisch und intensiv - das sind BOY. Valeska Steiner und Sonja Glass werden am Freitag in Horns Erben die Gemüter der Zuhörer bewegen.


12/07/2010

Filme der Woche.
















Diese Woche würde ich am liebsten jeden Abend im Kino verbringen und so empfehle ich heute ausnahmslos Filme.

Inspiration No.10.



































"Im 15. Lebensjahr ist mir klar geworden, daß eine Frau nur Erfolg hat, wenn sie ganz toll aussieht."

"... ausgeprägte Stimmungsschwankungen, Fantasien wegzulaufen, Wünsche zu sterben und unter besseren Umständen wieder aufzuwachen."

"... daß die Mitarbeiter der Klinik große Ängste um sie ausstehen, trägt ebenfalls zur Steigerung des Selbstwertgefühls bei."

12/06/2010

Rückblick: Gossip in L.E. - Pop goes the world.
















Was fällt dir ein zu Gossip? Mit Medienberichten vorbelastete Band, vor kurzem den Bambi gewonnen, mit Rick-Rubin-Produktion und offen homosexueller Konnotation im Pophimmel angekommen. Und sonst?

12/04/2010

Verlag: Stiebner.

















Beim Durchstöbern deutscher Buchhandlungen konnte man nach Büchern zum Thema Mode/-design bisher lange suchen. Während die Regale in England mit entsprechender Literatur vollgestopft sind, herrschte hier gähnende Lehre. But times they are a changing!

11/30/2010

Illustration: The world's greatest contemporary drummers.











The Unimpressed created three pics of people, whom he thinks are the world's greatest contemporary drummers. Find out about his reasons below the pics.

Empfehlungen der Woche.
















Meine Dachfenster sind komplett mit Schnee bedeckt und eigentlich wollte ich heute zum Blood Red Shoes Konzert nach Nürnberg fahren, weil  ich es nicht zum Konzert vorletzte Woche geschafft hab. Nürnberg fällt nun  leider auch flach und zum Glück gibt es wieder viele schöne Unterhaltungsangebote in Leipzig.
 

11/29/2010

Ausstellung: Vivienne Westwood Shoes An Exhibtion 1973-2010.


















Bevor im September bei Selfridges der weltweit größte Schuhladen (The Shoe Galleries) eröffnet wurde,  machte das Kaufhaus Schuhfetischisten mit einer Vivienne Westwood Schuhretrospektive heiß. Ich habe zwar keinen Schuhtick, begeistere mich aber für außergewöhnliches Design. Schuhe beeinflussen unseren Gang, je nach Verfassung kann man auf ihnen schreiten, staksen oder straucheln. Die Fußbekleidung von Madame Westwood bietet dafür genau die richtige Plattform. 

Inspiration No. 9.



































"At once theatrical and motion-picture managers bombarded her with tenders of engagements, and fortunes were offered her to appear in public. One of the most famous dressmakers in Paris undertook to make all her frocks if only she would consent to let the fact be known. [...] When she went shopping she was forced to wear a thick veil and goggles to escape being mobbed, and at the theatre door she needed a police ecsort through the crowd of would be swains."

11/28/2010

Reise: Bukarest Nov 2010.























Im Rahmen meines nicht nennenswerten Nebenjobs bereiste ich Anfang der Woche das Land von Dracula. Im Gegensatz zu anderen DDR-Kindern war ich nie in Ungarn oder Bulgarien und habe nie im Schwarzen Meer gebadet und war sehr gespannt auf meinen ersten Trip nach Osteuropa. Aufgrund des straffen Zeitplans blieben mir genau drei Stunden Freizeit um das Land außerhalb eines Reisebusses kennenzulernen.

11/24/2010

Leipzig Street Art 2010 - ein paar Bilder von ein paar Bildern


Karl Toon, ca. 2006
cutout (Spinnereigelände)


Da Grande auf geheimer Mission in den Karpaten und Umland unterwegs ist, fiel es mir heute in die Hände einen Gastbeitrag zu verfassen. Und da ich gerade angefangen habe, in Leipzig hier und da, wo ich gehe und stehe und vor allem etwas sehe, interessante, schicke oder einfach nur auffällige Street Art zu knipsen ... bastel ich jetzt einfach mal einen Beitrag dazu.

11/21/2010

Dokumentation: How to make a book with Steidl.















Am vergangenen Wochenende blieb ich nachts zufällig bei einer Wiederholung der 3sat Kulturzeit hängen. Dort wurde ein Film präsentiert, der beim Leipziger DOK Filmfestival die Goldene Taube für die beste deutsche Dokumentation gewonnen hat. Es ging um "How to make a book with Steidl".

11/17/2010

Empfehlung der Woche: Blood Red Shoes.


















Diese Woche gibt es für mich nur ein Thema: Das Konzert von Blood Red Shoes im Conne Island.

11/16/2010

About us: Join me at the Social Networks.


















Ihr findet mich als El Grande auf Twitter, Facebook und MeinVZ. Schickt mir Nachrichten, Freundschaftsanfragen oder folgt  mir einfach. Nur keine Scheu - ich bin ständig an neuen Kontakten und Leuten, die meine Leidenschaft teilen, interessiert.

Außerdem habe ich auf Facebook und MeinVZ die Gruppe "Mode und Ästhetik in Leipzig" gegründet. Folgt einfach den Links, werdet Mitglied und belebt die Diskussionen.

Warum?

Aktion: Gründerwoche Deutschland.

Anlässlich der Gründerwoche finden in dieser Woche zahlreiche Infoveranstaltungen für Existenzgründer und -interessierte in Leipzig statt - auch für die Kreativwirtschaft sehr interessant!

Hier findet ihr den Veranstaltungskalender für Leipzig.


Go creative - start something!


Außerdem gibt es auf  Start-Up! Leipzig  jede Menge nützlicher Infos zu dem Thema.

11/15/2010

Inspiration No. 8.



































"Wollt ihr aufrichtig eure Gefühle ergründen und wissen, welche dieser beiden Leidenschaften das Prinzip eurer Zuneigung ist, so befragt die Augen der Person, die euch fesselt. Wenn ihre Gegenwart eure Sinne einschüchtert und in Ehrfurcht hält, dann liebt ihr sie."


"So wie es ein Fehler für den Körper ist, wenn er unfähig zur Zeugung ist, so ist es ein solcher für die Seele, die nicht zu lieben fähig ist."


"Lüsternheit - Eine Art Schwäche, Tochter des Müßiggangs, der Verschwendung und des Wohlstandes."

11/13/2010

Literatur: Mode, Körper, Kultur.

Bild via Zimbio



































Beim Durchstöbern des Bücherstandes auf der Designers' Open habe ich schöne neue Druckerzeugnisse entdeckt.

11/09/2010

Ankündigung: Französische Filmtage.

Bild via Style High Club























*Cinémoi - „das Kino und ich". In cinémoi verbirgt sich auch émoi, was so viel heißt wie Erregung oder Aufregung (die Franzosen sprechen von émoi érotique). Das Wort ist sehr stark und sehr positiv besetzt – émoi ist etwas, was durch alle Fasern des Körpers geht. Auch und gerade im Kino …

Statement: Designstandort Sachsen.

Im Katalog der Designers' Open 2010 fand ich ein Statement der Messe-Macher, das meinen Standpunkt vom Artikel "Die Idee ist gut, aber Leipzig noch nicht bereit" untermauert.

Wie beurteilen Sie den Designstandort Sachsen und was sind die Vorhaben der Zukunft?

Sachsen ist aus unserer Sicht sehr traditionell geprägt und es wird gegenwärtig eher auf historische Errungenschaften als auf zukünftige Herausforderungen geschaut. Im Allgemeinen ist ein sehr zögerlicher Umgang mit dem Potenzial der Designwirtschaft zu verspüren. Sicherlich werden Umfragen, Studien und Analysen veranlasst, das ist zweifellos wichtig, nur erweckt es den Anschein, dass der Kern der Sache unbeachtet bleibt und die Kreativen mit ihren Fähigkeiten abwandern. Dabei hat Sachsen eine sehr gut aufgestellte Wirtschaft und entlässt zudem an seinen Hochschulen jährlich eine Vielzahl motivierter, sehr gut ausgebildeter Absolventen der verschiedensten Designdisziplinen. Die Voraussetzungen für einen zukunftsfähigen Designstandort sind also gegeben, es braucht lediglich die Bereitschaft, in aktiven Austausch zu treten.

Rückblick: Designers' Open.

















Kreative Entwicklungen, die immer in Bewegung bleiben: Die frischen Ideen der jungen Aussteller auf der Designers' Open dürften einigen mehr als 15 Sekunden Ruhm beschert haben.

11/08/2010

Empfehlungen der Woche.

Bild via Parismatch
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Draußen wird es langsam ungemütlich, mal schauen, was die Stadt in der zweiten Novemberwoche zu bieten hat:
 

Inspiration No. 7.




































"Die Sicherheitsnadel ist eines der einfachsten und alltäglichsten Dinge, die wir verwenden, ohne uns bewußt zu machen, wie schön und elegant sie eigentlich sein können. Für mich symbolisiert sie Verbindlichkeit auf allen Ebenen: Solidarität, Realitätssinn, Treue, Tradition. Ein Objekt, das vereint."

11/05/2010

Gedankenstrom: Die Idee ist gut, aber Leipzig noch nicht bereit.

Heute Morgen hatte ich eine Erscheinung. Im TV lief das aktuelle Video von Arcade Fire und plötzlich ist mir etwas klar geworden, von dem ich zwar schon immer wußte, es zuvor aber nie richtig begreifen konnte:

Wer etwas werden will, muß weg aus Leipzig.

11/04/2010

Magazin: Chique 2011.



































Models, Designer, Drinks und das neue Chique-Heft: Meine erste Modeparty!

11/02/2010

Theater: Euro-Scene Leipzig.

Bild via Euro-Scene




Performances, Schattentheater, die lange Nacht des Tanzes und viele Premieren internationaler Künstler eröffnen Horizonte beim 20. Euro-Scene in diesem Jahr.

11/01/2010

Inspiration No. 6.



































"Jede Handlung kann zu Erfolg und Stolz oder Misserfolg und Scham führen."

"Leistungsmotivation ist eine resultierende Tendenz eines emotionalen Konfliktes zwischen der Hoffnung auf Erfolg und der Furcht vor Misserfolg."

"In schwierigen Situationen ist der Anreiz von Erfolg größer."

"Maximales Risiko bedeutet maximalen Stolz bei Erfolg."

Empfehlungen der Woche.

Bild via MdbK


Nach einem ereignisreichen Wochenende fallen die Empfehlungen der Woche heute mal etwas kürzer aus:

10/31/2010

Fotoshooting: Everybody Scream!

Gestern hatte ich endlich wieder Gelegenheit mit dem Team von Silent-View ein paar Fotos zu schießen, dabei habe ich mich auf Steinen geräkelt und im Herbstlaub rumgespielt. Hier einige der tollen Ergebnisse:


Herzlich willkommen, Ladies and Gentlemen!



































10/27/2010

Update: Designers' Open.























Als ich heute Nachmittag durch die Stadt lief, konnte ich zwei neue Entdeckungen zu den Designers' Open einsammeln.

Ankündigung: Designers' Open und Grassimesse.

















Der Leipziger Festivalherbst geht weiter: Designers' Open und Grassimesse zeigen die neuesten Designtrends.

10/26/2010

Kino: Fish Tank // Twelve // Gainsbourg // Banksy















Aktuell laufen im Kino einige vielversprechende Filme, darunter zwei Coming-of-Age-Geschichten und zwei Künstler Biografien.

Reise: London Aug 2010 - Tag 3. // V&A.


















Seit Wochen wühle ich mich durch die Bilder vom dritten Reisetag und nehme mir täglich vor, das Mini-Tagebuch endlich weiterzuführen, aber es ist einfach zu viel Material. Deshalb habe ich mich jetzt entschlossen, den Museumstag aufzugliedern und nicht in einem Post abzuhandeln. Das schützt mich und euch davor, verrückt zu werden.

10/25/2010

Empfehlungen der Woche.

Photo via Amazon



Derzeit finden in Leipzig so viele gute Veranstaltungen statt, daß man unmöglich alle besuchen kann. Hier meine Zusammenstellung der interessanten Events in dieser Woche:

Inspiration No. 5.



































Sie kleiden sich nicht ihrem Alter entsprechend.

"... eine lange Zeit waren Jugendliche zerzaust, paranoid und immer erregt ob der Ungerechtigkeit in der Welt."

"In dem die Allgegenwart des Jugendlichen andere Lebensphasen abwertet, ist sie zerstörerisch."

"Als Kind oder Jugendlicher hat er sich machtlos gefühlt - und so jemand bekommt vielleicht eine Affinität zur Macht."

10/22/2010

About us: Flyer Oktober 2010.

















Liebe Leserschaft, bald werden diese Zettel durch Leipzig flattern.Wenn ihr helfen wollt meinen Blog bekannter zu machen, postet dieses Bild auf eurer Web-, Facebook- oder Myspace-Seite, zwitschert es an eure Freunde, verlinkt es in Foren oder wo es sonst noch Spaß macht. 
Ich habe es in der höchsten Auflösung hochgeladen, ihr könnt damit also einiges anstellen.

//

Dear readers, please help to spread the word about my blog by using the picture posted above. You can download it in high-res and I encourage you to put it on your website, MySpace or Facebook. Feel free to tweet or link it.


GRANDE - where people got an art for lovin'.

10/20/2010

Magazin: Stern Fashion // Herbst/Winter 2010























Letzte Woche lag dem Stern wieder das halbjährlich erscheinende Fashion-Zusatzheftchen bei. Auf festem Hochglanzpapier dreht es sich hauptsächlich um ein Fotoshooting mit Naomi Campbell und Marc Jacobs. 

10/19/2010

Literatur: Club Kids.


















Wenn es um Bücher geht, interessiere ich mich heftigst für Jugend-/Alternativ- und Partykulturen. Umso erfreuter war ich, als ich beim letzten London-Trip auf die Publikation "Club Kids: From Speakeasies to Boombox and Beyond" stieß.

Empfehlungen der Woche.



Abseits des DOK Festivals bekommende folgende Veranstaltungen einen Grande-Stern:

Reise: Horní Blatná.


















Dank einer mehrtägigen Geburtstagsparty war bei mir und dem Unbeeindruckten am Wochenende tschechische Hüttenromantik angesagt. Auf der Autofahrt fühlte ich mich wie der typische Yuppie auf dem Weg in die notwendige Drogenauszeit. Doch anders als bei American Psycho Patrick Bateman sollte dieser Ausflug nicht Schauplatz kruder Prostituiertenmorde werden.

10/18/2010

Inspiration No. 4.



































Nicht belegbar ist allerdings die oft geäußerte These, daß überdurchschnittliche Kreativität und Begabung mit psychischer oder psychotischer Störung korrelieren ("Genie und Wahnsinn").
Unter genialen Menschen gibt es nur wenige, die geisteskrank sind; während einer Krankheitsphase versiegen echte Kreativität und Schaffenskraft meist vollständig.
Google